/

 

 

Claerval // Alternative-Metal aus Hamburg

Die vier Jungs aus Hamburg bedienen sich aus den Genre Metalcore, Prog-Rock und Indie-Rock und verbinden diese Elemente zu einer interessanten Mixtur, die sie mit geballter Faust – egal ob im Studio oder auf der Bühne – rüber bringen.

Tanzbare Passagen und balladenartige Klänge, gepaart mit brutalen Breakdowns, deren Taktverschiebungen die nickenden Köpfe gerne mal abbremsen. Hier findet jeder einen Part, zu dem er durchdrehen kann. Der Anspruch liegt ganz klar darauf, das Gefühl musikalischer Vertrautheit der Zuhörer zu durchbrechen, allerdings mit Stilmitteln, die Ihnen aus anderen Genre durchaus bekannt sind.


Und dann, nach dem Übergang, dann muss der Song richtig knallen!

- Lars Ehehalt, Bass


Ich glaube so krieg' ich das nicht hin...können wir den nicht in 13/8 spielen?

- Vincent Heck, Drums


Wenn ich schon 8 Saiter spiele, dann auch mit ordentlich F#!

- Joel Herok, Guitar


Nicht, dass ihr mir am Ende das Versmaß vergesst!

- Patrick Siegels, Vocals